„Einheits-GmbH & Co. KG“

 

Mit Urteil vom 13.07.2017 (Az. IV R 42/14) hat der BFH zur gewerblichen Prägung einer „Einheits-GmbH & Co. KG“ einen Leitsatz aufgestellt. So steht der gewerblichen Prägung einer solchen Gesellschaft nicht entgegen, dass der im Grundsatz allein geschäftsführungs-befugten Komplementärin im Gesellschaftsvertrag der KG die Geschäftsführerbefugnis betreffend die Ausübung der Gesellschaftsrechte aus oder an den von der KG gehaltenen Geschäftsanteilen an der Komplementär-GmbH entzogen und diese auf die Kommanditisten übertragen wird.
 

 

zurück