Grund- und Gewerbesteueraufkommen

 

Nach einer Pressemitteilung des Statistischen Bundesamtes vom August 2017 ist das Aufkommen an Grundsteuer und Gewerbesteuer gegenüber dem Vorjahr um 8,2 Prozent gestiegen. Die Gemeinden haben im Jahr 2016 rund 63,8 Milliarden Euro aus den Realsteuern erzielt und verzeichneten damit ein Plus von 4,8 Milliarden Euro. Die Gewerbesteuer war maßgeblich an dieser Steigerung beteiligt. Es wurden 50,1 Milliarden Euro eingenommen. Den höchsten Anstieg hatte bei den Flächenländern Sachsen-Anhalt mit 27,3 Prozent vor Mecklenburg-Vorpommern mit 17,0 Prozent. Bei den Stadtstaaten lag Bremen mit 32,0 Prozent vorne.

 

 

zurück