EU-Kommission: Binnenmarkt-Portal

 

Im Zuge der Binnenmarkt-Strategie hat die EU-Kommission angekündigt, ein zentrales
eGovernment-Portal aufbauen zu wollen. Weitere Maßnahmen zur Stärkung des Binnenmarktes im digitalen Bereich sind geplant. Unternehmen könnten so rund 11 Milliarden EUR einsparen, wenn wichtige Verfahren über das Portal abgewickelt werden können. Auch ein Informationstool ist geplant, das beschlossene Regelungen für den EU-Binnenmarkt gezielt abrufen kann. Zudem soll eine verstärkte Nutzung von SOLVIG angeregt werden, ein kostenloser Dienst, der europaweit von Bürgern und Unternehmern genutzt werden kann. Der Zugriff soll erleichtert und die gespeicherten Daten erweitert und vervollständigt werden.
 

 

zurück